Henrik Szanto, Hannover/ Wien

Porträt Henrik Szanto

Foto: Matthias Stehr

Häufig schreiben wir fürs Auge. Für die Lesenden. Wir überlassen unsere Texte dem Tempo derer, die sie sichten. Es ist eine intime Angelegenheit. Eine, bei der wir dem Eindruck unserer Worte nicht beiwohnen. Anders verhält es sich im Kontext Bühne. Die Bühne verändert das Schreiben. Auge wird zu Ohr. Lesend zu zuhörend. Intimität öffentlich und der Eindruck unmittelbar.
Teilnehmende des Workshops erwarten Handwerkszeug für Präsentation und Vortrag, Inhalte und Übungen zum Schreiben für die Ohren, ausgiebige Besprechung und begleitete Überarbeitung der entstandenen Texte, Freude am eigenen Schaffen und nicht zuletzt: Spaß am Auftritt!

Zu diesem Workshop gibt es zwei Textwerkstätten am 3. und 17. März 2023

Henrik Szanto ist halb Ungar, halb Finne und lebt als Schriftsteller, Slam Poet, Moderator und Kulturveranstalter in Hannover und Wien. Seine bisherige Arbeit wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien gewürdigt. Er ist als Workshopleiter und Kulturveranstalter tätig. Zuletzt erschienen: „Entscheidungen und die Äxte, mit denen wir sie fällen“ (2021)

 

Termin:

Samstag, 25.02.2023, 10 bis 16 Uhr

Ort:

Autor:innenzentrum Hannover, Ihmepassage 4, 30449 Hannover
Teilnahmegebühr 12 Euro, für Vereinsmitglieder frei

 

Mit Klick auf den Button kannst du dich via eveeno anmelden:

Click to access the login or register cheese