Derek Meister, Münchehagen

Porträt Derek Meister

Foto: privat

Interessante Figuren sind unverzichtbar, damit ein Roman oder ein Film sein Publikum zu fesseln vermag. Aber was macht eine Figur interessant? Muss sie sympathisch sein? Müssen sich Leser:innen und Zuschauer:innen mit ihr identifizieren können?

Derek Meister berichtet von seinen Erfahrungen aus dem Verfassen von Drehbüchern und Romanen (v.a. Krimi, Thriller, aber auch Jugendbuch). Und er stellt Strategien vor, wie man Figuren oder ein ganzes Ensemble entwickelt. Eine praktische Übung ergänzt den Vortrag.

Derek Meister hat in den 1990er Jahren Film- und Fernsehdramaturgie an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg studiert. Er schreibt Thriller, historische Krimis sowie Kinder- und Jugendbücher. Sein historischer Kriminalroman „Rungholts Ehre“ war für den Glauser-Krimipreis nominiert. Außerdem verfasst er Drehbücher für Krimis, Komödien, Thriller und Abenteuerfilme. Er lebt mit seiner Familie in Niedersachsen, in der Nähe vom Steinhuder Meer.

 

Termin: Samstag, 12.03.2022, 10 bis 13 Uhr

 

Ort: Künstlerhaus Hannover, Sophienstr. 2 (Hofsaal)
Anmelde-/Teilnahmegebühr: 6 Euro
Für Vereinsmitglieder des Autor:innenzentrum: frei
Maximale Teilnehmer:innenzahl: 20 Personen

 

Mit Klick auf den Button kannst du dich via eveeno anmelden:

Click to access the login or register cheese